54elf.de

bike & run

Bikeprojekte auf Kickstarter

| 2 Kommentare

Kickstarter ist immer wieder einen Blick wert, auch für uns Biker. Kickstarter ist ne prima Plattform um neue Produkte auf den Markt zu bringen und als “Entwickler” dieser eine Vorfinanzierung zu bekommen die einen unabhängig hält. Beim supporten von Projekten sollte man aber nicht vergessen, das kickstarter keine Onlineshop ist. Man weiss nicht ob die Produkte so wirklich auf den Markt kommen, ob die Konzeptstudien und Prototypen auch in Serie gehen.

Hoch im Trend stehen derzeit Bikebeleuchtungen (z.Bsp. BLAZE Bike Light) und schaut man sich die Promovideos an, hat jeder die beste Bikebeleuchtung die es gibt. Viele Ansätze find ich cool, frag mich dann aber mit wievielen Lichtern man dann am Ende rumfährt.  Ausserdem stiess auf zwei Projekte, die das Fahrrad gern neu erfinden wollen: The ReCycle und das FABIKE.  The ReCycle hat mich nicht so angesprochen, wenn auch das Design “besonders” ist. Aber was ich wirklich interessant finde ist das FABIKE. Nein, nicht Fatbike. Eher im Gegenteil: Carbon, reduziert, leicht. Dabei wird nicht versuch superausgefallen zu sein sonder vorhandes zu optimieren, Gewicht zu sparen.

Der Typ ist jetzt nicht so super sympathisch  aber ich mag es vorhandenes zu verbessern und zu optimieren. Das ganze in einem schönen, schlichten, klassischen italienischen Design. Ich vermute das Projekt wird’s nicht schaffen – es läuft nur noch 7 Tage und von den 90.000 $ sind gerade mal knapp 12.000 $ zusammengekommen.

Aber so ist das, nicht jede Idee bekommt auch genügend Unterstützer. Aber vlt. hilft ja die PR durch Kickstarter dem Projekt hinterher doch auf die Beine.

2 Kommentare

  1. Fabike verbindet vieles, was ich mit meinem Five Speed realisieren wollte, aber an Grenzen stoßen, da es diese Parts nicht gibt. Ganz toll, wie ich finde. Über die neue Kette und Kurbelaufnahme würde ich noch streiten, da wenig flexibel, austauschbar.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.