54elf.de

bike & run

Lenkerband gewickelt, Züge gewechselt und vieles mehr

| 12 Kommentare

Bianchi Lenkerband schwarz.

Endlich. Es gab schon Kommentare wie “soll ich dir mal Lenkerband wickeln lernen”, beim Kette wechseln im Sommer wurde ich auch schon schief angeschaut. Doch ich wollte nicht einfach Lenkerband wechseln. Es sollten auch sämtliche Innen- wie Aussenzüge getauscht werden. In der Zwischenzeit war der Bedarf an neuen Bremsbelägen entstanden, ein neuer Sattel sollte auch her.

Neue Campazüge

Neue Campazüge.

Am Wochenende anfangen, heute fertig geworden. Hach, so neu ist schon schick. Komplett neue Züge, Aussenhüllen die nicht mehr gebrochen sind. Lenkerband was den Lenker komplett bedeckt und noch schön gleichmässig liegt. Neue Bremsklötzer und schön zart eingestellte Bremsen. Und zu guter letzt ein neuer, schwarzer Fizik Arione Cx K:ium Team Edition Sky Sattel sowie die Montage von Archibald (danke @avelolars!). Mir gefällt es 🙂

Neuer Sattel war dringend notwendig

Neuer Sattel war dringend notwendig.

Eine Sache hatte mich etwa zurückgeworfen: ein Schaltzug ist durch den Rahmen am Tretlager verlegt. Da steckte der Schaltzug in einem dünnen Plastikröhrchen was aber durch die mechanische Belastung völlig kaputt und verdreckt war. Mh, doch woher sowas bekommen? Diverse Handwerkerläden abgeklappert auf der Suche nach etwas Ähnlichem. Dann nen Kumpel im Radladen besucht und mal mit dem Chefmechaniker gesprochen. Was soll ich sagen: das passende Plastikröhrchen ist ein Bestandteil der V-Brake Führungsröhrchen. Im Inneren wird genau das exakt passende Plastikröhrchen verwendet. Mitgenommen, rausgezogen und der Rest flieg leider weg. Passt super.

Heute bevor ich das Lenkerband gewickelt hab, noch schnell nochmal das Wissen aufgefrischt mit folgendem Video.

Diese kleine Plastikröhrchen machte mir so einige Beschaffungssorgen

Diese kleine Plastikröhrchen machte mir so einige Beschaffungssorgen.

Sehr nett, sehr frische Art und sehr zu empfehlen. So konnte ich mir gleich nochmals die Doppelte Acht anschauen 🙂 Nach der nun heute beendeten Aktion stehen für die neue Saison 2013 nur noch neue Pedalen an. Laufräder, Sattel, Kette, Kettenblätter, Kassetten, Innen- und Aussenzüge, Bremsklötzer und Lenkerband. Alles neu in 2012.

Auch endlich montiert. Schick.

Auch endlich montiert. Schick.

Ich bin zufrieden. Mal schauen ob neu Pedalen eine 7 an den Anfang zaubern.

Jetzt ist das Bike auch endlich wieder vorzeigbar. Sobald die Sonne uns hier mal besucht, werd ich vesuchen es ins richtige Licht zu Rücken und Euch noch ein paar Fotos zu liefern.

12 Kommentare

  1. Feini!
    Ich muss mich auch mal drangeben. Hab da auch noch ne Baustelle mit so nem Röhrchen.
    Da wo der Schaltzug für den Umwerfer des Kettenblatts im Rahmen verschwindet. Da ist ne “Tülle” die aber nicht an ihrem Platz bleibt und dadurch der Zug direkt am Carbon reibt.

  2. So in der Art. Hättest mal ein Bild von unten machen sollen wo es verschwindet im Rahmen

  3. Kannste ja per nachricht schicken. mache dann auch mal eins. erinner mich dran! 😛

  4. Wenn du jetzt noch sinnvollerweise den Garminhalter auf den Archibald umsetzt … 😉

    Ich habe bei mir mittlerweile fast immer noch einen kleinen 2 oder 5mm-Spacer ÜBER dem Vorbau. Damit sitzt dann der Vorbau und die Klemmung vollständig auf den Gabelschaft. Das ist bei Carbon vielleicht nicht ganz uninteressant. Bei dir ginge das aber natürlich zu lasten der Lenkerhöhe, du müsstest dafür ja dementsprechend weniger Spacer unter dem Vorbau haben.
    Andererseits fährst du ja so schon lange mit diesem Rad – also vergiß es! 😉

    • Steh gerade auf dem Schlauch und seh den Vorteil nicht mit dem Spacer. Hab mir eben noch ein paar Fotos bei dir angesehen, optisch find ich es “grenzwertig”. Der Vorteil ist mehr Stabilität, oder?

  5. Ohne Spacer drüber muss der Vorbau ja etwas über den Gabelschaft hinausragen, damit du den Steuersatz eingestellt bekommst. Mit dem Spacer schaut der Gabelschaft dann 1-2 mm über den Vorbau drüber. Dadurch wirkt die Klemmung des Vorbaus komplett auf den Gabelschaft. Das Rohrende des Gabelschafts ist zudem ja noch etwas empfindlicher.
    Ja, die Optik leidet ein klein wenig, das stimmt wohl.

    Ich hoffe, das war jetzt verständlich.

  6. Ich habe mir noch nie Gedanken ums Lenkerbandwickeln gemacht, ich habe es einfach immer gemacht 😉
    An meine Züge müsste ich auch mal wieder ran.

  7. LOL! Ich sehe den Youtube Link und denke mir: Mann, das Video kennste doch. Vor 20 Jahren mal Lenkerbandwickeln gelernt, beim Radsport. Aber man vergisst so schnell. Da kommt einem das Web ganz gelegen, wa? 😉

    LG, Sören

    • Wenn ich was lange nicht mehr gemacht hab schau ich gern nochmal nach. Und ich gehör nicht zu denen die vor jeder Saison das Lenkerband auffrischen, bisher zumindest nicht 🙂

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.