54elf.de

bike & run

Neuer Frontscheinwerfer – Beratung via Twitter

| 4 Kommentare

Meine Light & Motion Vega. Sehr robust, daher aber auch etwas schwer.

Ich ahnte es bereits, gestern Abend wurde es traurige Gewissheit: Meine Light & Motion Vega mit integriertem Akku, hat einen integrierten Akku der nach 6 Jahren an Altersschwäche leidet. Gerade mal 30  min hielt der Akku noch, mehr war nicht drin. Gestern hatten wir noch angenehme, zweistellige Temperaturen. Wie soll das dann erst im Winter werden wenn der Akku kalt und die Leistung noch geringer wird? Ergo: ein neuer Strahler muss her und ich fragte bei Twitter in die Runde.

Daraus entspann sich eine wie so oft interessante Abenddiskussion: wer nutzt welchen Frontstrahler mit welchen Vor- und Nachteilen. Allein vier Empfehlungen ging in Richtung B&M IXON IQ LED* bzw. B&M IXON IQ LED SPEED*. Die Speed hat nen externen Akku was einige als Vor- oder auch Nachteil sahen. Ebenso wurden die Supernova Airstream*, Hope Vision One*, Sigma Pava* und die Philips Bikelight
* in die Runde geworfen. Die Airstream ist nicht so ganz meine Preisklasse – auch aus der Erfahrung mit der Light & Motion. Dunkel erinnere ich mich das die sogar noch teurer war. Aber ich glaub ich will mich daran garnicht mehr erinnern. Die Philips ist rein optisch nicht mein Geschmack und die Hope Vision hab ich anfangs nicht so richtig beachtet. Lag wohl daran, das die Amazon Suche mir hier tausend andere Artikel anzeigte und ich dann nicht nochmal suchte. Und die Sigma hat nen verbauten Akku und Sigma als Marke kann mich nicht so richtig begeistern.

Im Laufe des späten Abends war die Entscheidung zu Gunsten der B&M IXON IQ gefallen, ich war aber nicht so richtig glücklich mit der Entscheidung. So gibt es Berichte über eine Konstruktionsschwäche im Batteriefach was bei Erschütterung dazu führt, das die Batterien ihren Kontakt verlieren und die Lampe im Gelände schnell mal ausgeht. Doofe Sache. Manche haben da wohl Glück, manche eher nicht. Dann gabs die zwei Varianten mit externer Batterie und ohne. Externe Batterie ist wieder so ne Herstellersache. Was ist in 6 Jahren wenn die Batterie im Arsch ist? Krieg ich noch was und zu welchem Preis?

Zum Glück nahm dann heute morgen der Torsten Frank nochmal den Gesprächsfaden in die Hand und erzeugte mit seinen Empfehlungen, der Supernova Airstream und Hope Vision One, erneutes Interesse. Airstream immer noch zu teuer, aber ich suchte nochmal nach der Hope Vision One und he, fand nen store in UK der die Vertrieb (gibts auch in diversen Onlineshops in Deutschland, wie ich später rausfand). Und was muss ich sagen: keine herstellereigenen Akkus – ich kann meine Eneloops verwenden, scheinbar gute Leuchtkraft, kompakte Bauweisen und einfach Montage. Sie gefiel mir auf Anhieb. Angeboten wird die Hope Vision One in vier Farben und schwarz hab ich bestellt. Bin nun gespannt wie sie wirklich ist und ob meine Erwartungen erfüllt werden.

Nebenbei sei erwähnt, schnelles zugreifen ist manchmal sinnvoll. Hatte die Hope Vision One schon im Warenkorb bei http://www.chainreactioncycles.com/ liegen, musste mich dann aber erstmal noch um unsere jüngste Tochter Elli kümmern. Als ich zwei Stunden später kaufen wollte, war sie 20 Euro teurer, der Sale vorbei. Zum Glück hab ich dann bei http://www.merlincycles.com die Hope Vision One zum fast identischen Preis gefunden und dort bestellt. Puh, was für ein Glück – in Dland kostet sich rund 20 Euro mehr. Also 20 Euro gespart bzw. gleich am überlegen, was ich 20 Euro noch noch alles gleich mitkaufen könnte 😉

Ausdrücklich bedanken will ich mich noch bei Harald Legner, DrWatson, Torsten Frank, Markus, Christian, Rennrad OpaRennradklaus und dem Thinkslowly bedanken. Ihr seid echt Klasse!

———-

*Affiliate-Link, d.h. ich krieg – sofern ihr über den Link bestellt – ein paar Prozente Verkaufsprovision. Aber keine Angst, teuer wird es für Euch nicht!

4 Kommentare

  1. Die Hope Vision One schwankt in den Testberichten, die ich auf die Schnelle durchstöberte, zwischen “Notlicht bei Dämmerung” und “Klasse heller Lichtkegel” 😉 (Die Sigma übrigens auch)

    Ich suche übrigens ein Rücklicht…

    • Testbericht sind immer Klasse. Liest man ein paar, weiss man oft nicht mehr als vorher 🙂 Grösse des Lichtkegels ist für mich auch nicht unbedingt das wichtigste. Klar, sie soll mir schon den Weg zeigen, aber schon krass was manche für Flutlichter haben. Da sieht man als Entgegenkommender nix mehr. Aber mal schauen, bin gespannt auf das Teil und ob ich dann auch meckern werde. 🙂

      Rücklicht: Ebenso via Twitter empfohlen und letztendlich bestellt aber noch nicht da: Sigma Sport Cuberider II – nicht das schönste aber wohl wasserdicht und schluckt normale AAA-Batterien. Das war für mich wichtig.

  2. Pingback: Laufen & Biken: Perfekter Start in den Oktober | 54elf.de

  3. Pingback: Hope Vision One – mein Test | 54elf.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.