54elf.de

bike & run

X-BIONIC Experience Days – ein erster Rückblick

| 16 Kommentare

Sitze hier in Mailand im Hotel, hab die Füsse hoch genommen und entspanne. Das Wochenende bei den X-BIONIC Experience Days waren anstrengend und sehr interessant. Ich versuche meine Gedanken zu ordnen, es gab so viele  schöne Momente: Italien, Wärme, Gardasee, Biken, verdammt nette Menschen aus der Bike-, Lauf- und Outdoorszene treffen und natürlich der Einblick in die Produkte und vor allem Produktion von X-BIONIC. Nun hab ich ja schon sein ein paar Wochen Kontakt mit X-BIONIC, hab mit den Vertretern aus Österreich beim Ötztaler gesprochen und trotzdem hatte ich kaum eine wirklich Ahnung was die Technologie von X-BIONIC angeht. Zumindest kann ich das nach dem Wochenende beruhigt sagen.

X-BIONIC und X-Socks Produktionsstätte in Asola, Italien.

X-BIONIC und X-Socks Produktionsstätte in Asola, Italien.

Wir geben alle insgesamt eine Menge Geld für Ausrüstung und Klamotten aus, haben alle x Sets an Bikeklamotten da, viele finde Marken wie Castelli oder Rapha toll und schick. Doch was wissen wir wirklich über die Produkte, ihre genaue Funktion und Herstellung? Wenn wir ehrlich sind nicht, Kaufentscheidungen werden aus einem “guten” Gefühl heraus getroffen, wir finden das Produkt x schick, legen viel Geld auf den Tisch und wissen eigentlich kaum über die Details bescheid.

Das Wochenende bestand im wesentlichen aus zwei Teilen (das wir ständig Essen waren und wir fast alle wohl ein paar Kilo mehr mit nach Hause bringen war sicherlich nur ein versehen und lass ich mal aussen vor): Besichtigung der Fabrik und Entwicklung inkl. Testlabor sowie ein Testride. Was am tollsten war? Die Besichtigung des Werkes, die Informationen und Einblicke die einem – auch ganz unabhängig zur X-BIONIC – wieder einmal die Augen öffneten was das Thema Herstellung, Funktion und Wirkung von Produkten angeht. Ich fand es von vorn bis hinten interessant, eben auch mal die speziell Entwickelten 3D-Rundstrickmaschinen zu sehen, überhaupt zu verstehen was Rundstrick bedeutet und was das für Produkte bedeutet. Sehr interessant auch eine Marke zu sehen, die noch in Europa und nicht in Fernost ihre Textilien produziert.

Ich werde in der nächsten Zeit auch noch die getesteten Produkte vorstellen und meine Meinung abgeben. Jetzt möchte ich aber erstmal nur Danke an X-BIONIC sagen. Für ein tolles Wochenende in einer tollen Gegend und die Möglichkeit, auch nette, interressante andere Menschen kennenzulernen. Wir Bloggen alle über einen Sport den wir selber auch ausüben – wir wissen über was wir schreiben, wir wissen was auf was es in der Praxis ankommt. Marketingabteilungen können immer viel erzählen, einen aber wirklich mal einzuladen, zum Testen und hinter die Kulissen schauen ist zwei Schritte weiter. Gut gemacht Marylène, Hannes und Giuseppe für die Organisation und Betreuung! Und danke für das entgegengebrachte Vertrauen und die Gelegenheit nicht nur Eure Produkte sondern auch andere Blogger und Sportler mal persönlich zu treffen, die man bisher nur online kannte.

Links Giuseppe (Sieger Ötztaler Radmarathon 1990 und heute bei X-Bionic tätig) und Hannes aus der Schweiz.

Links Giuseppe (Sieger Ötztaler Radmarathon 1990 und heute bei X-Bionic tätig) und Hannes aus der Schweiz.

Marylène, ebenso von X-Technology aus der Schweiz und Hauptorganisator der Bloggeraktion.

Marylène, ebenso von X-Technology aus der Schweiz und Hauptorganisator der Bloggeraktion.

Flattr this!

16 Kommentare

  1. Pingback: X-Bionic – Experience Days in Italien

  2. Pingback: X-BIONIC Experience Days – Teil 2 – Morgenlauf und Produktion | Laufblog von Thomas Dahmen

  3. Pingback: X-BIONIC Experience Days – Teil 1 – Die Anreise | Laufblog von Thomas Dahmen

  4. Pingback: X-BIONIC Experience Days – Teil 3 – Gardasee und Test-Laufen | Laufblog von Thomas Dahmen

  5. Pingback: X-BIONIC Experience Days – Teil 4 – Morgenlauf und MTB-Tour mit Bekleidungstest | Laufblog von Thomas Dahmen

  6. Pingback: X-BIONIC Experience Days – Teil 5 – Abschluss und Abreise | Laufblog von Thomas Dahmen

  7. Eine wirklich schöne Zusammenfassung, die mir ebenfalls aus dem Herzen spricht. Es war ein einzigartiges Wochenende und eine unglaubliche Freude, dabei sein zu können und natürlich auch dich und die anderen Blogger kennenlernen zu können.

  8. ganz ganz toll dich kennen gelernt zu haben. ich würde mich
    wirklich freuen wenn wir es hin bekommen uns mal wieder zu sehen.
    übrigens ein toller vorabbericht von dir.

  9. @Din & @Stefan: Danke Danke und ja, war wirklich schön euch kennen zu lernen. Ich hoffe das war nicht das letzte Mal und das man sich mal wieder sieht, irgendwann und irgendwo im real life. 🙂

  10. Pingback: X-BIONIC Experience Days – Teil 4 – Morgenlauf und MTB-Tour mit Bekleidungstest

  11. Pingback: X-BIONIC Experience Days – Teil 5 – Abschluss und Abreise

  12. Pingback: X-BIONIC Experience Days – Teil 2 – Morgenlauf und Produktion

  13. Pingback: X-BIONIC Experience Days – Teil 3 – Gardasee und Test-Laufen

  14. Pingback: X-BIONIC Experience Days – Teil 1 – Die Anreise

  15. Hey Markus,

    wie schauts mit den getesteten Produkten aus? Kannst du da noch was zu sagen?

    Schöne Grüße
    Thomas

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Follow

Follow this blog

Get every new post delivered right to your inbox.

Email address