54elf.de

bike & run

Ziele für 2013

| 2 Kommentare

2012 neigt sich dem Ende zu und bei dem einen oder anderen drehen sich sicherlich schon die Gedanken um die sportlichen Höhepunkt für 2013. Vielleicht wurden sogar schon die ersten Anmeldungen getätigt, aber zumindest überlegt man an welchen Events man vielleicht mal teilnehmen will, welche sportlichen Ziele und Höhepunkt 2013 im Focus stehen.

Nach zwei Jahren Pause bin ich nun seit dem März wieder dabei, hab mit dem Training angefangen. Um Stavanger, der Region wo ich seit 6 Jahren lebe, gibt es das ganze Jahr über dutzende Radrennen. Jedes Dorf hat nen einen Club und so kann man wirklich an so ziemlich jedem Wochenende an mindestens einem Radrennen teilnehmen. Die Mischung ist bunt: Mountainbike, Rennrad, Cyclocross im Winter. Kurze Strecken, lange Strecken, sogar ne Handvoll Zeitfahrrennen werden organisiert. An manchen Rennen nehmen nur 100 Leute teil, an anderen 10.000. An keinem der Rennen hab ich in 2012 teilgenommen.

Nun überlege ich was 2013 so anstehen könnten und worauf ich Lust habe. Soll ich mir Ziele setzen? Ziele in sportlicher Hinsicht. Einerseits sind Ziele Motivation fürs Training, helfen Grenzen zu überwinden die man vielleicht sonst nicht so schnell knacken würde. Andererseits bleibt immer die Frage: was kommt danach, wenn das Ziel erreicht ist? Rückblickend auf drei Teilnahmen bei der Styrkeprøven (Trondheim-Oslo) war es eigentlich jedes mal so, das ich nach erreichen des Zieles, in ein kleines Loch viel. Das Trainingsziel war erreicht, zuviel wurde auf ein Event hingearbeitet.

Und nun, für 2013 steh ich wieder vor der Frage nach einem Ziel. Ja, es gibt Ideen im Kopf. Aber ich frag mich ob das wirklich gut ist. Braucht ich das noch? Zweifel kommen auf. Aber dann denkt ich: dieses oder jenes will dann doch mal machen und schon schiesst wieder ein mögliches Ziel in den Kopf.

2 Kommentare

  1. Wenn es Spaß macht, dann unbedingt spontan an dem einen oder anderen Rennen teilnehmen! Ich fahre Rennen in der regel aus pers. Interesse; weil die Strecke nur dann so gut ausgezeichnet, präpariert ist oder gar überhaupt befahrbar ist. Andere fahre ich, weil ich heimtgefühl dabei habe. Also – stecke dir einige der Ziele.

  2. Vermutlich sollte ich mir mehrere Ziele stecken für 2013 und dabei für Abwechslung sorgen. Dein Link auf google+ war ja auch sehr cool. Mal schauen was sich so alles im Ausland findet 🙂

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.