54elf.de

bike & run

Saison 2014 – erste Gedanken

| 5 Kommentare

Die Saison 2013 ist für mich abgeschlossen und derzeit ist Pause inklusive auskurieren angesagt. Die rechte Hand ist leider noch ein ganzes Stück vom Normalzustand entfernt und der Ötztaler hat mich im Heilungsprozess eher einen Schritt zurückgeworfen. Aber darum soll es nicht gehen. Vielmehr drehen sich einige Gedanken bei mir um das Jahr 2014 und was ich gern machen will. Nochmal Ötztaler um die Zeit zu verbessern? Nen 24h Rennen als Saisonhöhepunkt – vlt. Rad am Ring was vermutlich ganz kurz nach dem Ötztaler liegen wird (also eher ungünstig) aber auch die Möglichkeit hätte viele Leute aus meiner Twitter Timeline mal persönlich kennen zu lernen. Lieber noch was im Frühjahr, irgendwo wo es warm ist? Ne Woche Trainingslager auf Malle im Frühjahr? Oder was nettes in Dänemark, ist ja nicht weit weg. Hätte auch was.

So im Groben würde ich ja sagen ein Grossevent im Frühjahr, eins im Herbst, was halt jedes Mal mit ner längeren Anreise verbunden ist. Genial wäre auch möglichst viele Menschen aus meiner Twitter Timeline in 2014 endlich persönlich kennen zu lernen. Aber vielleicht sollte das auch ausserhalb eines Events passieren und man lieber mal ein Twittbike Wochenende finden sollte ums sich ausserhalb eines Event zu sehen. Es gibt viele Ideen und Wünsche für 2014 und die erste Termine trudeln ein: Ötztaler Radmarathon in Sölden wieder am letzten Sonntag im August, dem 31. August 2014. Die Tage davor vom 27. – 30. August findet in Friedrichshafen die Eurobike 2014 statt. Terminlich wäre das genial, es liegen nur gute 200 km zwischen Friedrichshafen und Sölden.

Für Tipps und Anregungen bin ich immer offen und suche noch nach 24h Rennen oder anderen interessanten Veranstaltungen in 2014. Und dann ist da ja noch die Sache mit dem “sich mal kennen lernen”. Lieber auf nem Radevent oder an einem Wochenende im Frühjahr irgendwo “zentral” zu dem möglichst viele kommen? Was denkt ihr?

Update 11. September, 21:44

Via Twitter gab es heute einige Reaktionen die nicht verloren gehen sollten.

 

Flattr this!

5 Kommentare

  1. Ich finde Rar2014 garnicht so abwegig, wenn es dann stattfindet.
    Fakt ist für mich, die Strecke muss man erlebt haben 🙂 Okay, kenne ja nicht sooo viel bisher
    Aber wer weiss ob es überhaupt ein nächstes mal geben wird.

  2. laut Orga soll RaR 2014 stattfinden .. ich wäre für max.4 Teams.. und die Parzellen nebeneinander … oder gleich in der Boxengasse ne ganze Box voll machen .. dann haben wir es trocken im Fall der Fälle .. und es sind pro Team immer nur einer draußen und der Rest kann quatschen oder kochen 😉

    • Erklär mal wie das mit den Boxen und Parzellen genau funktioniert? Cool wär ja wirklich wenn man eine gemeinsame Base hat mit ausreichend Platz, jeder aber so fahren kann wie man will (Solo 24h, 75 km Jederman, 4er oder 8er Teams, Rennrad oder MTB, …). Das wär wirklich ne geniale Idee. Also sag mal wie das mit den Boxen läuft.

      • die Anmeldung soll im November auf machen .. bis dahin sollte mal im vorfeld geklärt haben wer wo was fahren will .. Anspruch auf ne Parzelle oder Box haben nur 24 Std.Fahrer.. wenn wir genügend sind könnten wir im Vorfeld schon per Mail mit dem Veranstallter abklären das wir alle in eine Box in der Boxengasse kommen.. Dann müssen “Teamkapitäne” für die einzelnen Teams gefunden / ernannt werden..(wegen der Bezahlung) weil von einem die gesammte Startgebühr abgebucht wird. Ja und dann kann die Party RaR2014 steigen..
        Freitag anreisen und Box einrichten .. und wer dann was wie wo mitbringt kann man dann planen ..

  3. Pingback: Rad am Ring – ich komme › 54elf.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Follow

Follow this blog

Get every new post delivered right to your inbox.

Email address